Seminare

Die Seminare werden ausgerichtet vom Krankenhausinstitut Rheinland-Pfalz für Fort- und Weiterbildung gGmbH.
Hier finden Sie unsere AGB’s.

Zeigt alle 5 Ergebnisse

  • Pflegepersonalbemessungsverordnung (PPBV)
    Seminar am 13. Juni 2024 in Mainz

    Die Diskussion um die Personalsituation im Pflegedienst der Krankenhäuser wird seit mehreren Jahrzehnten geführt. Nunmehr hat der Bundesrat am 26.04.2024 unter Auflagen der „Verordnung über die Grundsätze der Pflegepersonalbedarfsbemessung in der stationären Krankenpflege (PPBV)“ zugestimmt. Die PPBV soll, die Zustimmung der Bundesregierung zu den Änderungsauflagen vorausgesetzt, am 01.07.2024 in Kraft treten.

    Im Rahmen des Seminars wird es um die rechtlichen Rahmenbedingungen, Ziele und Anwendungsbereiche der PPBV sowie um praktische Hinweise bei der Ermittlung der Soll- bzw. Ist-Personalbesetzungen, der Datenübermittlung und Patienteneinstufung gehen.

     

    Ort: Mainz
    Datum: 13.06.2024
    Anmeldefrist: 29.05.2024
    Preis 260,00
    Freie Plätze:
    18
  • Der strukturierte Qualitätsbericht des Krankenhauses für das Berichtsjahr 2023
    Kostenfreie Online-Informationsveranstaltung am 27. Juni 2024

    Mit Blick auf die bevorstehende Erstellung des strukturierten Qualitätsberichts für das Berichtsjahr 2023 möchten wir Sie  zu einer Informationsveranstaltung als Webinar am Donnerstag, den 27. Juni 2024, von 10.00 Uhr bis ca. 12.00 Uhr einladen.

    Im Rahmen des Webinars werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die aktuellen Anforderungen an den diesjährigen Qualitätsbericht vorgestellt sowie Hinweise zur Erstellung des Qualitätsberichts vermittelt.

    Ort: Online-Seminar
    Datum: 27.06.2024
    Anmeldefrist: 14.06.2024
    Preis 0,00
    Freie Plätze:
    36
  • Basisseminar: Krankenhausfinanzierung in der Psychiatrie und Psychosomatik
    Seminar am 09. Juli 2024 in Mainz

    Die Systematik der Krankenhausfinanzierung in der Psychiatrie und Psychosomatik ist insbesondere für Neueinsteigerinnen und Neueinsteiger bzw. Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger schwer zu verstehen. Die Krankenhausfinanzierung im stationären Bereich erfolgt nach dem Prinzip der „dualen Finanzierung“. Die Betriebskosten für die Behandlung der Patienten werden von den Krankenkassen finanziert. Das Vergütungssystem sieht dazu PEPP-Tagespauschalen vor. Die Investitionskosten für Bau, Instandhaltung und Medizintechnik werden grundsätzlich von den Bundesländern getragen.

    Sie erhalten in diesem Grundlagenseminar einen umfassenden und praxisbezogenen Überblick über die aktuelle Krankenhausfinanzierung in der Psychiatrie und Psychosomatik.

     

    Ort: Mainz
    Datum: 09.07.2024
    Anmeldefrist: 21.06.2024
    Preis 320,00
    Freie Plätze:
    20
  • Stationäre Datenübermittlung im § 301-Verfahren für Fortgeschrittene
    – 2-teiliges Online-Seminar am 03.06. und 10.06.2024

    Diese Veranstaltung für Fortgeschrittene knüpft nahtlos an die Inhalte der Veranstaltung „Grundlagen zur stationären Datenübermittlung im § 301-Verfahren“ an und vermittelt Ihnen zusätzliches Experten-Know-how zu komplexeren § 301-Themen, wie z.B. der Fallzusammenführung (FZF), dem Erörterungsverfahren, der PrüfvV. 3.0 , sowie zu aktuellen Schwerpunkten, wie den Meldungen zum Implantateregister (IRD) , dem AOP-Katalog 2024 sowie der Tagesstationären Behandlung und der speziellen sektorengleichen Vergütung (Hybrid-DRG).

     

    Ort: Online-Seminar
    Datum: 08.04.2024
    Anmeldefrist: 27.03.2024
    Preis 250,00
    Freie Plätze:
    58
  • SAFE THE DATE!
    24. Casemix-Konferenz Rheinland-Pfalz am 02.12.2024
    Bitte melden Sie sich erst nach Veröffentlichung der Einladung an!

    Preis 0,00
    Freie Plätze:
Back to top