Seminare

Die Seminare werden ausgerichtet vom Krankenhausinstitut Rheinland-Pfalz für Fort- und Weiterbildung gGmbH.
Hier finden Sie unsere AGB’s.

Zeigt alle 3 Ergebnisse

  • Präsenz-Seminar Nr. 11/2022
    Kostensicherung bei Patienten ohne Krankenversicherung
    Seminar am 07.09.2022 in Mainz

    Trotz Einführung des § 5 Abs. 1 Nr. 13 SGB V durch das Gesetz zur Stärkung des Wettbewerbs in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-WSG) und des § 188 Abs. 4 SGB V lehnen zahlreiche Krankenkassen nach wie vor die Durchführung der Auffangpflichtversicherung und der obligatorischen Anschlussversicherung ab und verkennen diesbezüglich die gesetzlichen Vorgaben. Auch bei Patienten, die nicht unter das SGB V fallen, wie EU-Bürger oder Asylbewerber, herrscht teilweise noch eine große Rechtsunsicherheit. Gegenüber welchem Kostenträger kann eine Abrechnung erfolgen und welche rechtlichen Voraussetzungen sind zu beachten? Erfahren Sie in diesem Seminar, welche konkreten Handlungsmöglichkeiten Sie haben und wie Sie als Leistungserbringer nicht auf Ihren Kosten sitzen bleiben!

    Sie lernen anhand aktueller Rechtsprechung die Rechtslage kennen, erfahren Ihre Möglichkeiten zur Kostensicherung bei nicht krankenversicherten Patienten und erhalten praxisorientierte Hilfestellungen, wie Sie an Ihr Geld kommen. Außerdem profitieren Sie ganz besonders von zahlreichen Fallbeispielen, Checklisten für Ihre tägliche Arbeit und der Klärung Ihrer individuellen Abrechnungsfälle!

    Dieses Seminar ist als Präsenzveranstaltung geplant, soweit die Pandemieentwicklung dies zulässt.

     

    Ort: Mainz
    Datum: 07.09.2022
    Anmeldefrist: 24.08.2022
    Preis 350,00
    Freie Plätze:
    3
  • Präsenz-Seminar Nr. 10/2022
    Ambulante Versorgungsformen im Krankenhaus
    Seminar am 13.09.2022 in Mainz

    Die Forderung nach einer sektorenübergreifenden Versorgung ist viele Jahrzehnte alt. Inzwischen erlaubt nicht nur der medizinisch-technische Fortschritt in einigen Bereichen die Verweildauer eines Krankenhausaufenthalts immer weiter zu reduzieren. Bereits heute werden über 38 Millionen Patient*innen jährlich ambulant, vorstationär, nachstationär oder stationsersetzend im Krankenhaus behandelt, obwohl der „Sicherstellungsauftrag“ für die ambulante Versorgung eigentlich bei der Kassenärztlichen Vereinigung liegt.

    In diesem Seminar erhalten Sie umfassende Informationen über die ambulanten Versorgungsformen im Krankenhaus, deren rechtliche Zugangsvoraussetzungen und einen Überblick über die Höhe der jeweils erzielbaren Erlöse. Weiterhin erfolgt ein Ausblick auf neue sektorgleiche Vergütungsmodelle (z.B. Hybrid-DRGs).

    Dieses Seminar ist als Präsenzveranstaltung geplant, soweit die Pandemieentwicklung dies zulässt.

    Ort: Mainz
    Datum: 13.09.2022
    Anmeldefrist: 30.08.2022
    Preis 320,00
    Freie Plätze:
    6
  • Präsenz-Seminar Nr. 09/2022
    Krankenhausfinanzierung für (Wieder-) Einsteiger
    – Seminar am 08.09.2022 in Mainz

    Die Krankenhausfinanzierung erfolgt nach dem Prinzip der “dualen Finanzierung”: Die Betriebskosten für die Behandlung der Patienten werden von den Krankenkassen finanziert. Die Investitionskosten für Bau, Instandhaltung und Medizintechnik werden grundsätzlich von den Bundesländern getragen. Das Vergütungssystem wird jedes Jahr im Rahmen von DRG-Fallpauschalen und der Landesbasisfallwerte sowie durch PEPP-Tagespauschalen im Bereich der Psychiatrie und Psychosomatik festgelegt. Die Finanzierung der Pflegepersonalkosten erfolgt für somatische Krankenhäuser gesondert.

    Sie erhalten in diesem Seminar einen umfassenden und praxisbezogenen Überblick über die aktuelle stationäre Krankenhausfinanzierung.

    Dieses Seminar ist als Präsenzveranstaltung geplant, soweit die Pandemieentwicklung dies zulässt.

    Ort: Mainz
    Datum: 08.09.2022
    Anmeldefrist: 25.08.2022
    Preis 320,00
    Freie Plätze:
    7
Back to top